lra.png

 

Gar nicht so einfach, authentische Antworten auf die untenstehenden Fragen zu finden und trotzdem denke ich, dass wir genau alle für millionways arbeiten, weil wir uns Antowrten auf diese Fragen erhoffen:). Und das ist eigentlich auch schon meine Antwort auf die erste Frage nach der millionways Motivation...

 

Warum millionways?

Auf der Suche nach Antworten für mein Leben, bin ich an millionways "kleben geblieben", da der Stiftungsgedanke für mich folgende Idee vermittelt hat: Warum eigentlich nicht? Warum können wir festgefahrene Vorstellungen zu Grenzen und Hürden, was und wie wir arbeiten, leben und als Gesellschaft funktionieren in unseren Köpfen nicht einfach überwinden, um zu einer authentischen und glücklichen Lebensaufgabe kommen? Wir probieren das jetzt einfach mal.

 

Was begeistert dich im Leben?

Begeistern tue ich mich für den Gedanken von wirklichem Wandel zur Nachhaltigkeit im sozialen, kulturellen und ökologischen Sinne. Dieses Thema begleitet mich schon mein ganzes Leben. Wobei ich denke, dass es sich dabei mehr um einen ganzheitlichen Prozess gehen muss. Wir müssen zuerst bei dem inneren Transformation beginnen müssen, um im äußeren etwas Neues zu schaffen.

 

Bislang unerkannte Talente?

Durch die Arbeit bei millionways habe ich erkannt, wie wichtig und wertvoll mein vielfältiges Interesse an den unterschiedlichsten Bereichen und Menschen ist. Offen und Neugierig für Neues sein, dieses verstehen und aufzunehmen sind Talente, die ich bei millionways als Interviewerin in mir entdeckt habe und hier gut gebrauchen kann.

 

Daten und Fakten

Geburtstag

4. September 1988

Talente

Mit dem Herzen zuhören, Gedankenknoten entwirren

Unentdeckte Talente

Tierflüstern

Auch mal anschauen

Selbstversorger-Höfe

E-Mail

lra(at)millionways.org

 

Zurück zur Übersicht →