Souveränität?

Fragt man Schüler in der Mittelstufe was sie werden wollen, kommt Unklarheit auf. Erwachsene mühen sich auf Job-Börsen Überzeugungsarbeit zu leisten. Warum ist das so? 

Schüler sollen Fragen zu ihrer Persönlichkeit und Zukunft beantworten. Wir haben ihnen jedoch keinen Raum zur Vorbereitung gegeben, um diese Antworten auch zu finden. So suchen die Schüler Antworten in der Außenwelt und wir geben ihnen Informationen und noch mehr Informationen. Die Schüler verlieren, unter den täglichen Anforderungen und dem wachsenden Entscheidungsdruck, den Kontakt zu sich selbst. Zu ihren - wie wir es nennen - Selbstanteilen, über die jeder Schüler verfügt: 

Ihrem Mut - ihrem Talent - ihrem Glück 

Mit der Genius Talent Ag (re)aktivieren wir nicht nur diese Selbstanteile, um auch das Verständnis von Schule positiv zu befördern. Wir leisten einen Beitrag zur Chancengerechtigkeit, denn die Minderheit der Schüler erhält von Eltern und sozialem Umfeld vollständige Unterstützung. Insbesondere letzeren Schülern nehmen wir dann allzu schnell Entscheidungen ab. Wir wissen, warum die 13jährige Melissa niemals das Abitur schaffen wird. Oder niemals eine Lehre. Dabei weiß nur Melissa selbst was sie kann. Genius gibt ihr die Gelegenheit, ihr Können und ihren Willen mit Energie zu laden.

Ein Genius Schüler hat die Chance, seine Talente und seine Selbstverantwortung zu entdecken. Und entwickelt damit die Fähigkeit, souverän zu entscheiden.

Klingt esoterisch

Persönlichkeitsentwicklung und die Einübung von Selbstverantwortung sind Kernthemen eines jeden Menschen. Geben wir diese ab, dann arbeiten wir später in Berufen, die uns nicht wirklich entsprechen und in denen wir nicht wirklich gut sind. Täglich wenden sich Menschen an die millionways Stiftung, um dies zu korrigieren.  

Haben Schüler ihre intrinsische Motivation, ihren inneren Motor, entdeckt und wissen wie dieser funktioniert, dann können sie souveräne Entscheidungen treffen. Spätestens bei der Wahl von Zusatzangeboten an der Schule, oder der Wahl eines Praktikums wirkt sich dies positiv aus. Und befördert die gesamte Schule.

 

Wie kann ich Fördern?

 

SPENDE - Es müssen nicht immer Institutionen sein die fördern. Auch Privatpersonen können mit einmaligen oder regelmäßigen Beträgen viel bewirken. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung sowie einen Bericht, was mit Ihrer Spende unternommen wurde. Und ein individuelles Dankeschön unserer Genius Schüler!

PATENSCHAFT - Sie fördern eine Schule und erhalten Zugang zur Talent Ag. Auf Wunsch wird Ihre Förderung durch millionways und die Schule im Rahmen der öffentlichen Präsenz und Pressearbeit sichtbar. Genius Schüler kommen gerne in Ihr Unternehmen oder Ihre Einrichtung. Sie sind eingeladen, vor den Schülern zu sprechen und diese auch ideell zu unterstützen.

PROGRAMM FÖRDERUNG - Ein Programm verläuft in Kooperation mit weiteren Partnern und mehreren Schulen an einem Standort oder in einer Region. Als Programmförderer erhalten Sie Zugang zu mehreren Schulen und Genius Arbeitsgemeinschaften sowie erweiterte Präsenz im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 
 



FAQ

Was unterscheidet Genius von anderen schulischen Maßnahmen, die auch das Ziel der Persönlichkeitsentwicklung haben?

1. Unser vier Phasenmodell, welches auch ein Arbeitsprogramm darstellt.

2. Unsere Arbeitsgemeinschaft wird mit einem Kick-Off-Workshop gut vorbereitet. Die Schüler erhalten volle Transparenz und wissen genau, was sie erwartet.

3. Die Ag Leitung wird von uns eingearbeitet und erhält mit dem Genius Handbuch einen Leitfaden zur Strukturierung und Gestaltung der Ag Stunden.

4. Professionelle Supervision der Ag Leitung, regelmäßige millionways Präsenz vor Ort. 

5. Unsere Ag´s werden von schulfremden Personen geleitet. Damit können die Schüler sich frei bewegen.

6. Die Wirkung der Talent Ag geht über das Thema Berufs- und Studienorientierung hinaus. Die Lernmotivation wird erhöht, die Schüler setzen sich selbst bewusste Ziele.

7. Unser Konzept ist in der Lage, die Kultur einer ganzen Schule auf ein Fundament zu stellen, bei dem Eigenverantwortung und Gemeinschaft Grundprinzip sind. Damit entfallen kräftezehrende Motivationsbemühungen.