Es gibt Millionen Wege.
Aber nur einen, der wirklich DEINER ist.

Das Recht auf Persönlichkeitsentfaltung ist in unserer Verfassung verankert. 
Artikel 2 des Grundgesetzes besagt: 
„Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit…“

Das ist unser Auftrag.

Jeder Mensch hat Talente und Leidenschaften.
Doch viel zu oft fehlen die Wege, um mit eigenen Vorstellungen und Ideen weiterzukommen.
Statt etwas aus ihren Stärken zu machen, tauschen Menschen Lebenszeit gegen geregeltes Einkommen, das ihnen scheinbare Sicherheit bietet. Um erfolgreich in der Schule, im Studium oder im Job zu bestehen, passen die meisten sich an und vergessen dabei das, was sie eigentlich ausmacht. Manche wissen, was sie gern machen würden, haben aber Angst, dabei zu scheitern oder ihren „sicheren“ Job aufzugeben. So leben viele an ihrer Biografie vorbei. Am Ende gehen Leidenschaften, Ideen und Träume nicht nur für den Einzelnen verloren, sondern auch für die Gesellschaft.

Wir haben drei Jahre lang mit tausenden Menschen gesprochen – in Unternehmen, an Schulen, auf der Straße, mit Obdachlosen und Millionären. So haben wir herausgefunden, dass es meist nicht an Geld fehlt, um die eigenen Träume umzusetzen, sondern an Mut, Möglichkeiten und vor allem Wegen – zu anderen Menschen, Projekten oder Institutionen, die einen verstehen und gleichzeitig ergänzen.

Wir nennen das Potentialismus.

millionways ist die Anlaufstelle für Potentialismus. Wir schauen auf Persönlichkeiten und Talente statt auf Schulabschlüsse, Status oder Herkunft. Wir lernen Menschen kennen, nehmen sie in unsere Datenbank auf, bieten ihnen verschiedene Tools für Potentialentfaltung und vernetzen sie mit Hilfe von Empathie und Algorithmen mit möglichen Partnern, Organisationen und Projekten, die zu ihnen passen und auf die sie sonst vielleicht niemals gekommen wären. 

So entstehen auf eine vollkommen neue Art Teams. Wenn die Chemie stimmt. Wenn nicht, vernetzen wir neu. Aus den Teams entstehen Ideen, die vielleicht schon lange in den Köpfen schlummerten. Aus den Ideen entstehen Unternehmen oder Projekte. Diese Unternehmen und Projekte können wir dann auf verschiedene Arten fördern.

Unser Ziel war:
Mit 5000 Menschen zu sprechen, um herauszufinden, wie sie aus ihrem Potential etwas Reales machen können.
Das haben wir von 2013 bis 2016 gemacht und dabei viel gelernt. 
Nächstes Ziel:
2017 wollen wir das Leben von 5000 Menschen verändern. 

Fühlst du dich angesprochen?
MELDE DICH HIER AN!


Wir werden bereits von namhaften Stiftern und Spendern wie Frank Otto unterstützt. Damit wir mehr Menschen helfen können, sind wir dringend auf weitere Spenden angewiesen – mehr dazu auf der Seite "Spenden"!